FANDOM


Ein Googol [ˈɡuːɡɔl] ist die Zahl 10100, im Dezimalsystem:

10 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 000.

Sie entspricht zehn Sexdezilliarden.

Etymologie Bearbeiten

Die früheste bekannte Veröffentlichung, in der das Wort auftaucht, ist der Artikel New Names in Mathematics von Edward Kasner in der Zeitschrift Scripta Mathematica (1938). Er schreibt dort, er sei mit seinem Neffen eines Tages im Wald spazieren gewesen und habe ihn nach irgendeinem amüsanten Namen für die Zahl gefragt, der in seinen Kopf kommt, woraufhin der Neffe auf googol gekommen sei. Diverse Quellen geben Milton Sirotta als den Neffen an, schätzen sein Geburtsjahr auf 1929 und das Entstehungsjahr des Wortes auf 1938 oder geben diese Daten gar als genau aus. Die Datierung beruht wohl auf dem Veröffentlichungsjahr des Artikels und dem Alter des Neffen zum Zeitpunkt der Prägung laut dem Buch Mathematics and the Imagination, das Kasner mit James R. Newman verfasste (neun Jahre).

Allerdings heißt „eines Tages“ noch nicht, dass es im selben Jahr war, und Kasners lebende Verwandte geben laut Carl Bialik[1] an, der Name sei näher an 1920 entstanden. Milton sei in dem Jahr neun geworden und Familienarchive würden zeigen, dass Kasner das Wort bald darauf in Vorlesungen verwendete. Tatsächlich gibt das Social Security Death Index[2] an, Milton Sirotta sei am 8. März 1911 geboren und im Februar 1981 in Mount Vernon, New York gestorben. Kasners Großnichte Caroline Birenbaum habe spekuliert, dass der Name von dem Comicstrip Barney Google inspiriert sein und Kasner die Schreibung absichtlich geändert haben könnte, um markenrechtlichen Problemen zu entgehen.

Bialik führt Denise Sirotta an, derzufolge ihr Vater Edwin ihr erzählte, er sei nach einem Wort mit einem Klang aus vielen Os gefragt worden und sie beide seien auf das Wort gekommen. Das SSDI gibt an, Edwin Sirotta[3] sei am 11. Juli 1915 geboren und im Mai 1981 in Great Neck, New York gestorben. Unklar bleibt, ob es tatsächlich Milton im Jahre 1920/1921 war oder Edwin im Jahre 1924/1925, auf den sich Kasner bezog, denn Bialik gibt nicht genau an, wie weit sich das Wort anhand der Familienarchive zurückdatieren lässt.[4]

Synonyme Bearbeiten

  • zehn Hexadezilliarden (angelehnt an Hexadezimalsystem)
  • zehn Sedezilliarden (angelehnt an das ältere sedecim)
  • zehn Sexto-Dezilliarden (Henkle)
  • zehn Triakontakaitrillionen (griechisch τριάκοντα καὶ τρεῖς „dreiunddreißig“)
  • zehn Triakontatrillionen (griechisch τριάκοντα τρεῖς „dreiunddreißig“)

Einfluss Bearbeiten

Die Suchmaschine Google wurde von den Gründern Sergey Brin und Larry Page nach Googol benannt, angelehnt an das Ziel, Unmengen an Internetseiten zu indizieren. Laut der Webpräsenz des Unternehmens[5] ist der abweichende Name ein Wortspiel. David Koller[6] gibt an, Sean Anderson habe den Namen Googolplex vorgeschlagen, worauf Page mit Googol geantwortet und Anderson durch einen Schreibfehler die Verfügbarkeit von „google.com“ überprüft habe. Brin und Page geben in einem Paper[7] an, sie hätten den Namen gewählt, weil er eine häufige Schreibung von googol sei.

Es könnte sein, dass der Name Google tatsächlich auf einem Schreibfehler beruht, während die Beschreibung als Wortspiel sich nicht auf die Entstehung des Namens bezieht und es ein Grund für das Bleiben des Namens war, dass es sich um eine häufige Schreibung von googol handelt.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Carl Bialik: There Could Be No Google Without Edward Kasner. In: The Wall Street Journal. 14. Juni 2004.
  2. Milton Sirotta: person, pictures and information. In: Fold3.com.
  3. Edwin Sirotta: person, pictures and information. In: Fold3.com.
  4. Ivan Panchenko, zitiert von Jeff Miller: Earliest Known Uses of Some of the Words of Mathematics (G). Miller schreibt mir, dass er es schwierig findet, zu glauben, dass Milton und Edwin beide auf dasselbe Wort gekommen sind.
  5. Google: Unternehmen.
  6. David Koller: Origin of the name "Google". Januar 2004.
  7. Sergey Brin, Lawrence Page: The Anatomy of a Large-Scale Hypertextual Web Search Engine.
1 2 3 4 5 6 7
1 Googol Giggol Gaggol Geegol Gigol Goggol Gagol
Googolplex Giggolplex Gaggolplex Geegolplex Gigolplex Goggolplex Gagolplex
2 Boogol Biggol Baggol Beegol Bigol Boggol Bagol
Boogolplex Biggolplex Baggolplex Beegolplex Bigolplex Boggolplex Bagolplex
3 Troogol Triggol Traggol Treegol Trigol Troggol Tragol
Troogolplex Triggolplex Traggolplex Treegolplex Trigolplex Troggolplex Tragolplex
4 Quadroogol Quadriggol Quadraggol Quadreegol Quadrigol Quadroggol Quadragol
Quadroogolplex Quadriggolplex Quadraggolplex Quadreegolplex Quadrigolplex Quadroggolplex Quadragolplex
5 Quintoogol Quintiggol Quintaggol Quinteegol Quintigol Quintoggol Quintagol
Quintoogolplex
6 Sextoogol
7 Septoogol
8 Octoogol

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki