FANDOM


Die lange Leiter (auch lange Skala[1] oder lange Einteilung[2] genannt) ist eine Leiter, in der eine n-Illion die n-te Potenz einer Million ist. Das Tausendfache wird oft n-Illiarde genannt. Es gilt also:

  • n-Illion = 106n
  • n-Illiarde = 106n + 3

Die Periode (n) wird in der Regel durch einen Zahlbestandteil lateinischen Ursprungs ausgedrückt. Der Ausdruck wurde von Geneviève Guitel (französisch échelle longue[3]) geprägt. Zuvor wurde von der N-Regel (französisch règle N[4]) gesprochen.

Die lange Leiter wird unter anderem in Deutschland und Frankreich verwendet.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Fabian Maysenhölder: Warum ist die englische Billion keine Billion? In: n-tv.de. 10. Mai 2016.
  2. Christoph Clauser: Einführung in die Geophysik: Globale physikalische Felder und Prozesse in der Erde. 2. Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer, 2016, ISBN 3-662-46883-2 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  3. Geneviève Guitel: Histoire comparée des numérations écrites. Paris: Flammarion, 1975, ISBN 2-08-211104-0 (Snippet-Ansicht in der Google-Buchsuche).
  4. Comptes Rendus des Séances de la Neuvième Conférence Générale des Poids et Mesures. S. 71.