FANDOM


Das Multillisystem des Wikis ist ein Multillisystem, das von diesem Wiki eingeführt wurde. Es beruht auf das streng lateinische System, den Multillis in Wörterbüchern, macht Gebrauch von Nolls „-tillion“ und verwendet Multillis selbst als Bestandteil. Die genauen Bestandteile lauten:

Periode Bestandteil
1 m
2 b(is)
3 tr(es)
4 quadr(i)
5 quint(us/a)
6 sext(us/a)
7 sept(em)
8 okt(o)
9 non(us/a)
10 dez(em)
11 undez(im)
12 duodez(im)
13 tredez(im)
14 quattuordez(im)
15 quindez(im)
16 sexdez(im)
17 septendez(im)
18 oktodez(im)
19 novemdez(im)
20 vigint(i)
30 trigint(a)
40 quadragint(a)
50 quinquagint(a)
60 sexagint(a)
70 septuagint(a)
80 oktogint(a)
90 nonagint(a)
100 zent(um)
200 duzent(i)
300 trezent(i)
400 quadringent(i)
500 quingent(i)
600 seszent(i)
700 septingent(i)
800 oktingent(i)
900 nongent(i)
1 000 mill(e, ia[t])
106n n-illio[n], n-illiones
106n + 3 n-illiard(um, a[t])

Erläuterung Bearbeiten

  • Zusammengesetzt wird in der Reihenfolge … + Hunderter + Zehner + Einer.
  • Die Endungen in den runden Klammern werden verwendet, wenn der Bestandteil nicht direkt vor „-illion“ bzw. „-illiarde“ steht, ansonsten nicht: „Trigintillion“ (Periode 30), aber „Trigintamillion“ (Periode 31).
  • Bei den Endungen in eckigen Klammern ist es hingegen genau umgekehrt: „Millionillion“, aber „Millio…(bla)…illion“, und „Bismilliatillion“, aber „Bismillia…(bla)…illion“.
  • Bei Ordinalia wird die männliche Endung „-us“ verwendet, falls darauf ein Konsonant folgt, ansonsten „-a“.
  • Die Numeralia für 1 000, 106n und 106n + 3 kennen Plurale, die in der Tabelle nach dem Singular und mit Komma abgetrennt angegeben werden. Vor dem Plural können Numeralia (größer 1) als Multiplikator verwendet werden, zum Beispiel „bismillia[t]“ für 2 000.

Gründe Bearbeiten

  • Aufgrund der Tatsache, dass die viele Numeralia auf „t“ enden, bietet es sich an, „vigint“ (20), „trigint“ (30) usw. zu verwenden und nicht die kürzeren Numeralia „vig“, „trig“ usw. Man spricht sogar allgemein von einem n-Tupel, obwohl das eigentliche Suffix „pel“ (von lateinisch „plex“) ist.
  • Wir verwenden „sexdez-“ (16) anstatt „sedez“, da es „sex“ und „sextus“ heißt.
  • In vielen Sprachen gilt die Reihenfolge, die auch dieses System verwendet.
  • Wir verwenden „duzent-“ (200), da „duozent“ mit 102 verwechselt werden kann.
  • Da „Million“ mit zwei l geschrieben wird, soll dies auch für „mille“ (1 000) und den Plural „millia“ gelten, ebenso für die lateinische Form „millio-“ etc. Eine Ausnahme gilt für diejenigen Sprachen, bei denen damit verwandte Wörter mit nur einem l geschrieben werden.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki