FANDOM


Das Multillisystem von Henkle ist ein Multillisystem von William Downs Henkle.

Henkle konsultierte etwa 50 Arithmetiken und stellte fest, dass lediglich bei den Multillionen bis zur Duodezillion Einheitlichkeit besteht (die einzige Ausnahme ist quadrillions vs. quatrillions wie bei Pike), jedoch nicht darüber hinaus:

  • Pike und Greenleaf: Tredecillions, Quatuordecillions, Quindecillions, Sexdecillions, Septendecillions, Octodecillions, Novemdecillions, Vigintillions.
  • S. L. Loomis (Normal Arithmetic): Das Gleiche, aber mit Tridecillions, Septemdecillions sowie ergänzend Unvigintillions, Duovigintillions, Trigintillions, Quatuorgintillions, Quingintillions, Sexgintillions, Septemgintillions, Novemgintillions.
  • Heath (A Treatise on Arithmetic) und Ray (Higher Arithmetic): Folgen Pike und Greenleaf, allerdings mit Novendecillions; Heath ergänzt Viginti-unillions, Viginti-billions, Viginti-trillions, Trigintillions, Triginta-unillions, Triginta-billions, Quadragentillions, Quadraginta-unillions, Quinquagentillions, Sexagentillions, Septuagentillions, Octogentillions, Nonagentillions, Centillions. (Henkle zitierte mit Septugentillions.)
  • Holbrook (The Normal): Tridecillions, Quadrodecillions, Quindecillions, Sexdecillions, Octodecillions, Nonodecillions, Vigintillions, Unvigintillions, Duo-vigintillions, Trigintillions, Quadrogintillions, Quingintillions, Sexagintillions, Septuagintillions, Octogintillions, Ninogintillions, Centillions, Uncentillions, Duocentillions, Millillions. (Henkle zitierte mit Septaugintillions und Nonogintillions. Die 102. und 200. Multillion haben dort beide den Namen Duocentillions.)

Sein Vorschlag ist:

Periode Multillion Periode Multillion
13 Tertio-Dezillion 900 Nongentillion
14 Quarto-Dezillion 1 000 Millillion
15 Quinto-Dezillion 1 100 Zentesimo-Millillion
16 Sexto-Dezillion 1 200 Duzentesimo-Millillion
17 Septo-Dezillion 1 300 Trezentesimo-Millillion
18 Okto-Dezillion 1 400 Quadringentesimo-Millillion
19 Nono-Dezillion 1 500 Quingentesimo-Millillion
20 Vigillion 1 600 Sexzentesimo-Millillion
21 Primo-Vigillion 1 700 Septingentesimo-Millillion
22 Sekundo-Vigillion 1 800 Oktingentesimo-Millillion
23 Tertio-Vigillion 1 900 Nongentesimo-Millillion
24 Quarto-Vigillion 2 000 Bi-Millillion
25 Quinto-Vigillion 3 000 Tri-Millillion
26 Sexto-Vigillion 4 000 Quadri-Millillion
27 Septo-Vigillion 5 000 Quinqui-Millillion
28 Okto-Vigillion 6 000 Sexi-Millillion
29 Nono-Vigillion 7 000 Septi-Millillion
30 Trigillion 8 000 Okti-Millillion
40 Quadragillion 9 000 Novi-Millillion
50 Quinquagillion 10 000 Dezi-Millillion
60 Sexagillion 11 000 Undezi-Millillion
70 Septuagillion 12 000 Duodezi-Millillion
80 Oktogillion 13 000 Tredezi-Millillion
90 Nonagillion 14 000 Quatuordezi-Millillion
100 Zentillion 15 000 Quindezi-Millillion
101 Primo-Zentillion 16 000 Sexdezi-Millillion
110 Dezimo-Zentillion 17 000 Septi-Dezi-Millillion
111 Undezimo-Zentillion 18 000 Okti-Dezi-Millillion
112 Duodezimo-Zentillion 19 000 Novi-Dezi-Millillion
113 Tertio-Dezimo-Zentillion 20 000 Vizi-Millillion
114 Quarto-Dezimo-Zentillion 21 000 Semeli-Vizi-Millillion
120 Vigesimo-Zentillion 22 000 Bi-Vizi-Millillion
121 Primo-Vigesimo-Zentillion 23 000 Tri-Vizi-Millillion
130 Trigesimo-Zentillion 24 000 Quadri-Vizi-Millillion
140 Quadragesimo-Zentillion 25 000 Quinqui-Vizi-Millillion
150 Quinquagesimo-Zentillion 26 000 Sexi-Vizi-Millillion
160 Sexagesimo-Zentillion 27 000 Septi-Vizi-Millillion
170 Septuagesimo-Zentillion 28 000 Okti-Vizi-Millillion
180 Oktogesimo-Zentillion 29 000 Novi-Vizi-Millillion
190 Nonagesimo-Zentillion 30 000 Trizi-Millillion
200 Duzentillion 40 000 Quadragi-Millillion
300 Trezentillion 50 000 Quinquagi-Millillion
400 Quadringentillion 60 000 Sexagi-Millillion
500 Quingentillion 70 000 Septuagi-Millillion
600 Sexzentillion 80 000 Oktogi-Millillion
700 Septingentillion 90 000 Nonagi-Millillion
800 Oktingentillion 100 000 Zenti-Millillion
Periode Multillion Periode Multillion
101 000 Semeli-Zenti-Millillion 600 000 Sexzenti-Millillion
102 000 Bi-Zenti-Millillion 700 000 Septingenti-Millillion
200 000 Duzenti-Millillion 800 000 Oktingenti-Millillion
300 000 Trezenti-Millillion 900 000 Nongenti-Millillion
400 000 Quadringenti-Millillion 1 000 000 Milli-Millillion
500 000 Quingenti-Millillion

Elemente auf „o“ stellen Addenden dar und werden von Ordinalia hergeleitet, Elemente auf „i“ stellen hingegen Multiplikatoren dar und werden von Adverbien hergeleitet. Enden zwei Elemente auf „i“, wird ihre Summe als Multiplikator genommen. Das Element für die kleinste Zahl steht stets an erster Stelle.

Kritik Bearbeiten

Dmitri A. Borgmann[1], der Henkle inkorrekt mit „septimo-decillion“ zitierte, kritisierte das System in mehreren Punkten:

  • Alle Zahlen der Tabelle enden auf „-illion“ außer „tausend“. Ausnahmen seien nicht tolerierbar, daher sollte die Zahl etwa „Tusillion“ genannt werden. Dies ist kaum nachvollziehbar, denn es gibt mehrere Zahlwörter, die nicht auf „-illion“ enden, ohne dass es als problematisch angesehen wurde.
  • Das Wort „Millillion“ sei schwer auszusprechen und sollte durch „Megillion“ ersetzt werden. Sbiis Saibian[2] hält dagegen, dass es etwas schwer zu lesen ist, jedoch nicht so schwer auszusprechen.
  • Das Wort „Sexzentillion“ könnte von Unkundigen auch als die 106. Multillion verstanden werden (die im System von Henkle „Sexto-Zentillion“ heißt) und sollte durch „Sexingentillion“ ersetzt werden. Tatsächlich wäre es nach dem Lateinischen eine „Seszentillion“.
  • Die Zahlwörter enthalten viele Bindestriche. Es kann jedoch auch sein, dass Henkle sie lediglich für das bessere Verständnis seines Systems setzte.

Weiter ist zu nennen, dass siebte und achte „septimus“ und „octavus“ heißen und es daher „septimo“ und „oktavo“ heißen sollte statt „septo“ und „okto“ oder konsequenterweise auch „deko“ statt „dezimo“. Unklar ist auch, weshalb Henkle bei den Adverbien erst bei „septi-dezi“ trennt, während er bei den Ordinalia bei „tertio-dezimo“ beginnt.

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Borgmann, Dmitri A.: Naming the Numbers
  2. Saibian, Sbiis: 2-4-4 : Prof. Henkles million illions

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki